Die ersten 1000…

  Fast hätte ich ein kleines „Jubiläum“ verpasst – die ersten 1000 Laufkilometer im Jahr 2015. Seitdem ich meine ehemals „zahllosen“ Statistiken reduziert habe, sehe ich immer nur den aktuellen Monat, nicht aber den kumulierten Jahreswert. Ein weiterer Fakt ist auch die mittlerweile wichtige Rolle des Freeletics in meinem Training. Hier kommen doch auch einige Kilometer zusammen, die natürlich auch weiterlesen…

Barcelona – eine tolle Erfahrung

Vor fast einem Jahr sahen wir ein allgemeines europäisches Flug-Angebot von AirBerlin und suchten nach einem passenden Ziel. Der Frühjahrsmarathon in Barcelona schien für mich ein gutes Ziel zu sein, verbunden mit ein paar Tagen Urlaub davor und danach eine Runde Sache für uns beide! Und genauso war bzw. ist es auch geworden. 🙂     Nach fast einjähriger Vorfreude weiterlesen…

Projekt „Kilometer für Jahre“

Projekt „Kilometer für Jahre“ – erfolgreich abgeschlossen   Inspiriert wurde ich für mein letztes Projekt von der amerikanischen Ultratrail-Legende Catra Corbett. Okay, an ihre Leistungen kann und werde ich nicht annähernd heranreichen, aber darum geht es ja auch nicht. Seit etlichen Jahren läuft die Californierin an ihrem Geburtstag ihr erreichtes Lebensalter in Meilen. So gaaanz jung ist sie auch nicht weiterlesen…

Im Flow mit dem Flow

  Das war heute ein Morgenlauf! Nach einer unruhigen Nacht und nur knapp 5,5 Stunden Schlaf, erwartete ich nicht gerade DEN super Morgenlauf. Der Wecker klingelte um 4.35 Uhr, um 4.52 Uhr drückte ich die Starttaste auf meinem FR620. Aber anders als sonst, benötigte ich nicht den ersten Kilometer um wach zu werden, nein ich war sofort da. Natürlich alles nur nach weiterlesen…

Marathon in Berlin

Nun war es endlich soweit, gestern war mein großer Tag – ich lief den 38. BMW Berlin Marathon! Die letzten Trainingswochen waren ganz klar ausgerichtet auf diesen Höhepunkt, mein Klemmbrettplan von jk Running steigerte die Umfänge, die Tempoeinheiten wurden länger, die Wochenkilometer mehr. Es gab keine Zweifel, der Coach führte mich Stück für Stück auf ein Niveau welches ich für weiterlesen…

Mamorkuchen

Eigentlich sollte ich die 15km laut Klemmbrett erst morgen, am Sonntag laufen. Weil für Donnerstag bei mir eine ZahnOP geplant war und ich deshalb einige Tage pausieren wollte. Die ZahnOP ist ausgefallen – soll ich jetzt leider schreiben (?) – und auf einen späteren Zeitpunkt verschoben worden. Also in den Genuss komme ich auf jeden Fall.