Kurzer Abriss 2015

Der Statistiker in mir kommt nicht umhin, eine komplette Jahresübersicht zu erstellen und zu teilen. Dies soll hier nun (endlich) passieren. Vielleicht ein paar Worte vorweg? Es lief nicht alles so wie gewünscht und geplant. Na eigentlich könnte ich dies auf die zweite Jahreshälfte beschränken. Von Januar bis Juni war ich doch richtig gut „auf Kurs“. Meine Vorbereitungen auf den weiterlesen…

Training Oktober 2015

  Zusammenfassung Oktober 2015 Monatskilometer: 175,37 km + Freeletics 16,35 km | ges. 191,72 km   +   Ergometer 57,40 km   KW 41: 17,27 km + Freeletics 7,43 km | ges. 24,70 km KW 42: 74,71 km + Freeletics 0,80 km | ges. 75,51 km KW 43: 31,20 km + Freeletics 1,43 km | ges. 32,63 km   +   weiterlesen…

Der 6SSM – Reloaded!

  Bei der vierten Austragung des 6-Seen-Sommer-Marathon lief bekanntlich nicht alles so wie gewünscht und geplant. Ich selbst musste wegen Knieproblemen den größten Teil der Strecke im Radsattel verbringen, insgesamt war die Strecke sogar verkürzt. Das nagte schon etwas an mir… Dann ging meine „Leidensgeschichte“ noch weiter. Die Knieprobleme stellten sich zwar als harmlos heraus, aber waren doch nur mit viel weiterlesen…

6SSM – die Ausgabe 2015 – Teil 2

  Einige Zeit ist seit dem ersten Teil des Berichts nun vergangen, Vieles ist mittlerweile verarbeitet. Ich möchte die beiden Tage aber auch hier abschließen. ———- Den Start zum Lauf hatten wir in diesem Jahr um eine Stunde nach hinten verlegt. Wir trugen so der verkürzten Strecke etwas Rechnung und mussten keine Sonderregelung mit der Therme aushandeln. Wie eigentlich immer, wurde es weiterlesen…

6SSM – die Ausgabe 2015

Viel zu schnell vorbei gegangen ist dieses Wochenende. Die 4. Auflage des 6 – Seen – Sommer – Marathons liegt aus sportlicher Sicht hinter uns. Aus emotionaler Sicht noch lange nicht! 🙂 Es war wieder ein tolles Wochenende mit lieben Freunden aus Nah und Fern. Leider mussten etliche eingeladene Starter absagen, so dass wir auf eine doch sehr überschaubare kleine weiterlesen…

Training August 2014

  Zusammenfassung August 2014 Monatskilometer: 320,08km KW 31: 22,05 km KW 32: 71,73 km KW 33: 71,72 km KW 34: 76,62 km KW 35: 77,96 km Trainingseinheiten: 16 Trainingszeit: 29:06:06 Stunden Jahreskilometerstand: 2371,77km   Ach ja, wieder so ein Monat um. Und was für einer! Der „6-Seen-Sommer-Marathon-Monat“! Schön war´s, berichtet wird an anderer Stelle darüber. 🙂     Gestartet in weiterlesen…

Tanz? Nein, Lauf in den Mai!

  In den letzten Wochen steigerte ich kontinuierlich meine Laufumfänge und Wochenkilometer. Es sind nur noch 14 Tage bis zum Rennsteiglauf, genau richtig für einen langen Kanten. Der 1. Mai bot sich super an, nach Absprache mit Jule war der Termin fixiert. Ich wollte mindestens unsere 6-Seen-Sommer-Marathon-Strecke (6SSM) laufen, mit Start und Ziel Wohnung rechnete ich insgesamt ca. 45 Kilometern ein. weiterlesen…

Download and Watch Movie Why Him? (2016)

Why Him? (2016) HDDirector:John Hamburg.Writer:John Hamburg, Ian Helfer, Nicholas Stoller.Release:December 22, 2016Country:United States of America.Production Company:21 Laps Entertainment, Red Hour Films.Language:English.Runtime:111 min.Genre:Comedy.’Why Him?‘ is a movie genre Comedy, was released in December 22, 2016. John Hamburg was directed this movie and starring by James Franco. This movie tell story about Ned, an overprotective dad, visits his daughter at Stanford where weiterlesen…

Rennsteig – fast original ;-)

  Der Rennsteiglauf ist nun schon in Reichweite, es wurde Zeit für einen guten langen Lauf! Meine Idee war eine Tour von Neuruppin nach Rheinsberg. Dort wollte ich mich von Jule abholen lassen. Die Streckenlänge wäre etwa 30 Kilometer. Aber Jule hatte dann eine andere Idee: sie begleitet mich mit dem Fahrrad und wir absolvieren die 6-Seen-Sommer-Marathon-Runde! Wir hatten einen weiterlesen…

Die Premiere!

Es ist vollbracht, die Premiere des 6 – Seen – Sommer – Marathon ist geglückt! Aber langsam und der Reihe nach, es ist seither schon wieder so viel passiert. Ich versuche mit einer Woche Abstand, das Erlebte Revue passieren zu lassen. Freitag war allgemeines Einfinden und gemeinsames Einstimmen auf den „Wettkampf“ angesagt. Gudrun und Fred, die bei uns Quartier hatten, weiterlesen…